Allgemein

Kosmetiktasche

Eine Kosmetiktasche kann man immer gebrauchen.

Diese Kosmetiktasche habe ich schon seit einiger Zeit fertig gestellt. Die letzten Wochen war es so grau und trist, dass ich mich wirklich auf den Frühling freue. Deswegen musste es auf jeden Fall ein fröhlich Motiv sein für die Kosmetiktasche. Außerdem war es mir wichtig, unempfindliche Farben zu verwenden, damit man ein kleines bisschen Schminke, die doch mal dran kommen kann, nicht sofort sieht.

Deshalb habe ich mich für den blauen Stoff entschieden, den ich noch zuhause hatte. Das Häkelmuster habe ich mit der Corner-to-Corner (C2C) Technik umgesetzt. Damit lassen sich sehr einfach neue Muster entwerfen. Außerdem habe ich normales Baumwoll-Filethäkelgarn verwendet und Nadelstärke 1,5. Das Filethäkelgarn hat den Vorteil, dass es recht robust ist, ich es in ganz vielen Farben habe und es außerdem so fein ist, dass man relativ viel Muster auf wenig Platz unterbringen kann. Außerdem trägt es nicht so sehr auf, dass die Kosmetiktasche nicht zu dick wird. Natürlich kann man auch beliebiges anderes Garn nehmen, dann wird die Tasche meist ein wenig größer. Passend zur roten Blume ist auch der Reisverschluss knallrot. Damit gibt es dann noch einen zweiten Farbtupfer.

Auf ein Innenfutter habe ich bei dieser Tasche verzichtet und stattdessen die Nähte mit einem Zigzagstich versäubert. Das Muster für die gehäkelte Blumenvorderseite findet ihr weiter unten. Für die Tasche selbst habe ich ein Rechteck ausgeschnitten, dass ein wenig größer war als doppelt so groß wie die gehäkelte Vorderseite. Ein wenig größer heißt hier, dass man die Nahtzugabe nicht vergessen sollte. Dann wird das gehäkelte Bild als erstes auf die Tasche aufgenäht, bevor die Tasche zusammen genäht wird und er Reisverschluss eingenäht. Am Ende habe ich alle Nahtzugaben noch einmal eingekürzt und die Nähte versäubert.

Zählmuster für die C2C Technik.
Die Vorderseite der Tasche ist mit der C2C-Technik gestaltet und macht Lust auf Frühling.
Die Rückseite ist schlicht gehalten.
Innenansicht der kleinen Tasche.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.