Twisted Left Stirnband in blau-grün
Allgemein

Twisted Left Stirnband

Über die Weihnachtsfeiertage durfte ich das neue Muster von Krassemasche testen, das Twisted Left Stirnband. In meinen Wollvoräten habe ich noch ein Knäul von Lana Grossa Qui gefunden in blau mit einem leichten Grünstich. Die Farbe fand ich so schön, dass ich diese Wolle auf jeden Fall verwenden musste. Das Garn ist etwas dicker als in der Anleitung angegeben, aber das ist überhaupt kein Problem. Laut Banderole sollte Nadelstärke 5 genutzt werden, allerdings habe ich mich für Stärke 4 entschieden, um etwas näher an die Anleitung heran zu kommen.

Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden und ich habe das Stirnband auch schon oft getragen. Das ist mein erstes Stirnband, das ich stricke, aber die Anleitung ist wirklich gut verständlich geschrieben und die auf den ersten Blick etwas komplizierteren Schritte werden mit Videos gut erklärt. Außerdem ist es schnell gestrickt und deswegen kann man das auch mal zwischendurch stricken. Ich war sehr überrascht, wie warm das Stirnband auch ist. Die Breite des Stirnbands gefällt mir auch gut. Es ist nicht zu breit, aber auch nicht so schmal, dass die Ohren trotz Stirnband direkt abfrieren.

Ich habe jetzt schon mehrere Designs aus der Twisted Left Serie gestrickt und ich würde fast sagen, dass das Stirnband mein Lieblingsmodell ist. Die anderen Sachen sind auch sehr schön, vor allem die Socken haben mir gut gefallen. Allerdings ist das Stirnband etwas, was ich selbst regelmäßig trage und vor allem gefällt mir die Farbe sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.