Kategorien
Allgemein

Plan B Socks

Letztes Jahr durfte ich die Plan B Socks für Nicole von KrasseMasche testen. Mittlerweile ist das Muster schon eine ganze Weile veröffentlicht und kommt sehr gut an.

Die Socken zeichnen sich durch das Hauptmuster aus und Streben, die sich bis in die Ferse ziehen. Ich finde die Socken selbst wirklich wunderschön. Allerdings muss ich sagen, dass es nicht das Muster war, was ich am liebsten gestrickt habe. Es kann sein, dass es daran liegt, dass ich zu der Zeit relativ viel mit einfarbiger grauer Sockenwolle gestrickt habe und darauf keine Lust mehr hatte.

Als Garn habe ich einfaches graues Sockengarn vom Discounter verwendet, das ich noch zuhause hatte. Es lies sich ganz gut stricken, aber ich habe schon gemerkt, dass die Qualität nicht so super ist. Da ich die Socken wirklich schön finde, hoffe ich, dass es trotzdem lange hält. Ich habe sie schon oft getragen und sie sitzen auch wirklich gut.

Die Anleitung hat mir auch sehr gut gefallen. Sie ist leicht verständlich und alles wird genau erklärt, z.B. auch die Ferse. Der Name Plan B Socks kommt übrigens daher, dass ursprünglich ein anderes Muster geplant war. Die neue Version gefällt mir auch viel besser als die alte, also war es hier Glück, dass der Plan B notwendig war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.