Allgemein

EiOhrHasen

Ich durfte vor ungefähr 2 Wochen die neue Anleitung von Nicole von Krassemasche testen. Die Anleitung hat zwei Variationen: Bei der einen gibt es ein Gitter um das Ei und bei der anderen wird ein „klassischer“ Eierwärmer gestrickt. Außerdem hat der nicht nur Ohren, sondern auch noch ein kleines Schleifchen, was ich sehr süß finde.

Ich habe den Eierwärmer aus der Catania gestrickt und es lassen sich wunderbar Reste verwenden. Insgesamt habe ich nur 7g verbraucht. Der Eierwärmer ist auch schnell fertig, mehr als ein paar Stunden braucht man nicht.

Ich habe einige Ideen für Ostern, was ich dort verschenken werde. Da viel im Moment geschlossen ist, bleibt mehr Zeit zum stricken. Vielleicht stricke ich einfach eine EiOhrHasen-Armee gegen Wollreste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.